„Das ist ein unzulässiger Eingriff in die Berufsfreiheit“

Kurze Widerlegung:

Die Einordnung als Eingriff in die Berufsfreiheit ist formell richtig. Aber sie ist zulässig! Genau das hat das Verfassungsgericht aufgrund der höheren Priorität des Gesundheitsschutzes festgestellt.

Lange Widerlegung:

Nicht erforderlich.

Advertisements

%d Bloggern gefällt das: